Oman-Iran-Aserbaidschan

 

Oman

 

  • beste Reisezeit: Februar bis April
  • Themperaturen im Februar/März: 20-25 °C
  • Visumpflicht, Reisepass: ja. Pass muss noch 6 Monte gültig sein.  E-Visum ausreichend. Muss vor Reiseantritt beantragt werden, max. 30 Tage Touristenvisum, ca. 50€
  • Kopftuchpflicht für Frauen: nein, Schultern und Knie bedeckt ist ausreichend.
  • Pflicht Carnet de Passage: ja, über den ADAC möglich. Kaution notwendig.
  • Währung: omanischen Rial (OMR)  1 Euro = ca. 0,44 OMR (Stand. 08/18)
  • Dieselpreise: 0,23 Rial/Liter= ca. 0, 55  Euro/Liter. (Stand. 08/18)

Sehenswürdigkeiten Oman:

  • die Altstadt von Muskat (Hauptstadt mit seiner Moschee Sultan Quaboss
  • die Stadt Nizwa
  • die Stadt Bahla mit seiner Festung Hisn Tamah (Unesco Weltkulturerbe)
  • Wadi Nakhar Schlucht (der Grand Canyon des Oman)
  • Saiq Plateau am Jebel Akhdar
  • Palast Jabrin
  • die Bienenkorbgräber von Al Ayn und Bat
  • Oase Wadi bani Khalid
  • Ras Al Jinz, das Schildkrötenreservat
  • Wüste Ramlat al Wahiba
  • Musandam, Halbinsel und Exklave
  • der Geheimtipp: Wadi Shuwaymiyah
  • Ausgrabungsstätte Shisr (Ubar)
  • Rub al -Kahli, die größte Sandwüste der Welt